Der Lauftreff läuft weiter auf Kurs

Der Lauftreff der Christuskirche beim Start zum Jever-Fun-Lauf
Der Lauftreff der Christuskirche beim Start zum Jever-Fun-Lauf


Das Ziel ist erreicht, doch aufhören kommt gar nicht in Frage. Im Frühling 2011 hatte sich bei der Christuskirche ein Lauftreff gebildet, rund 20 Läufer sind hier aktiv.
Ziel war die Teilnahme am Jever-Fun-Lauf in Schortens, der Ende August stattfand.
Trotz des schwül-warmen Wetters an diesem Tag haben die meisten ihr gestecktes Ziel auch erreicht. Doch jetzt Schluss zu machen, kommt für die Gruppe gar nicht in Frage.
Im Gegenteil, mittlerweile hat sich sogar eine Walkingrunde angeschlossen und erweitert den Kreis noch. Und es wird schon fleißig Ausschau gehalten, wo sich noch andere Laufveranstaltungen anbieten. Denn allen hat das gemeinsame Training und der Wettkampf gut gefallen. Rolf Engel (45) zum Beispiel ist schon drei Jahre lang allein gelaufen. Er wollte ganz einfach sportlich fit werden. Das hat er auch geschafft und dabei ein "tolles Gefühl" erlebt, erzählt er. Besser sei es aber noch gewesen, mit der Gruppe zu laufen. Hier war er oft mit Erik Wendeling unterwegs, der die Gruppe anleitete und dabei habe er wirklich seine Grenzen erleben können.
Kim Janowsky hat ebenfalls zum Ziel, sich eine vernünftige Kondition aufzubauen und Carmen Schmidt (43) ist mittlerweile schon ganz erstaunt, dass sie wirklich zehn Kilometer durchhalten kann. "Dabei helfen mir auch die anderen, die mich einfach mitziehen", sagt sie.
Pastorin Meike von Fintel findet übrigens, dass der Lauftreff viel mit dem Glauben zu tun hat, denn auch hier geht es um die Gemeinschaft, in der man sich gegenseitig stützt und weiterbringt.

Text + Foto: Annette Kellin


 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken