Öffnungszeiten

 

Montag-Freitag: 7.00 bis 16.30 Uhr

 

Gruppenzeiten (Sonderöffnung in Klammern)

 

Krippe 8-13 Uhr (7-8 Uhr/13-13.30 h)

Regelgruppen 8-12 Uhr (7-8 Uhr/12-14 Uhr)

Integrationsgr. 8-13 Uhr (7-8 Uhr/13-14 Uhr)

Integrationsgr. 8-16 Uhr (7-8 Uhr/16-16.30 h)

 

Tagesablauf

Bringen der Kinder      8-8.30 Uhr

Morgenkreis                 8.30 Uhr

Frühstück/                    bis

Angebote/Freispiel      11.30-12.00 Uhr

 

Mittagessen/Zähneputzen              

                                        12.00-12.45 Uhr

Abholzeit                       12.45-13.00 Uhr

 

Ausruhen/Freispiel/

Angebot/Teepause       13.00-15.00 Uhr

Freispiel/Abholen        15.00-16.00 Uhr

  

 

Pädagogisches Konzept

 

Die Ev. Kindertagesstätte Sande ist eine integrative Einrichtung; es gibt zwölf Plätze für besonders förderungswürdige Kinder.

 

Unter Integration wird die gemeinsame Betreuung, Förderung und Bildung von behinderten und nicht behinderten Kindern, Migrantenkindern und Aussiedlerkindern, Kindern aus sozial benachteiligten Familien, verhaltensauffälligen Kindern und allen anderen Kindern verstanden.

 

Das selbst erarbeitete pädagogische Konzept beinhaltet, das alle Kinder gemeinsam, entsprechend ihrer Entwicklung und ihren Bedürfnissen spielen, lernen und Kontakte knüpfen können. Dabei wird großen Wert auf Freispiel und Ganzheitlichkeit gelegt. Jedes Kind ist einer Gruppe zugeordnet. Sie bietet Halt, Orientierung und Bezugspunkte. Hier finden jeweils die Morgen– und Abschlußkreise, Geburtstagsfeiern, Ausflüge, Elternabende und –gespräche u.s.w. statt.

 

Neben der sozialen Integration ist in der täglichen Arbeit wichtig, die Kinder

· zu einem möglichst großen Maß an Selbständigkeit heran zu führen.

· bei der Entfaltung von Fantasie und Kreativität zu unterstützen.

· in ihrer Entwicklung von Selbstbewusstsein und einem gesunden Selbstwertgefühl zu fördern.

· individuell zu fördern.

· erkennen zu lassen, sich und andere in ihren Schwächen und Stärken zu akzeptieren.

· an der Vermittlung eines christlichen Menschenbildes teilnehmen zu lassen.

 

 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken