Glockentürme

In der gesamten Gemeinde Sande ragen 6 Glockentürme in den friesischen Himmel.
Davon einer (3 Glocken) in Sande bei der St. Magnus Kirche und ein weiterer (2 Glocken) in Cäciliengroden bei der Christuskirche.

 

In Cäciliengroden neben der Christuskirche steht ein schlanker Glockenturm in dem zwei Glocken beheimatet sind. Sie läuten sonntäglich zum Gottesdienst.
In unserer friesischen Marsch sind die Glockentürme weit sichtbar.

In den früheren Jahrhunderten dienten sie auch als Seezeichen.
Die Seeleute orientierten sich bei der Küstenseefahrt an den Türmen.
Weil der Boden weich ist und nachgibt, stehen die meisten Türme schon ein wenig schief und wurden deshalb separat von der Kirche gebaut.

Lothar Mehl


 

 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken